Rhabarber-Mandel-Törtchen mit Rosenwasser-Schlagsahne

Herrliches Frühlings-Dessert

Rhabarber-Mandel-Törtchen
  • Frühjahr
  • Süß-säuerlich
  • einfach zuzubereiten

Gestern habe ich die ersten Rhabarberstangen vom Markt mitgebracht.  Als schön und farbenfroh kann man den Rhabarber nicht bezeichnen und es ist eigentlich witzig, dass dieses Gemüse hauptsächlich eher süß gegessen wird.

Mit Rhabarber verbinde ich Erinnerungen an Frankreich, an den Garten meiner Eltern. Meine Mutter bereitete ihn meistens in einer meiner Lieblingsmarmeladensorten vor, in einer köstlichen süß-säuerlichen Kombination mit Bananen, oder als Kompott, serviert mit flüssiger Sahne und als „Tarte“.

Hier ein einfaches Törtchen-Rezept, klassich zubereitet aber serviert mit Rosenwasser Schlagsahne. Rosenwasser wird hauptsächlich in der orientalischen Küche verwendet. Der süße blumige Geschmack des Wassers ist ein perfekter Ausgleich für die säuerliche Note des Rhabarbers und des leichten Mandelgeschmacks der Füllung.

Rezeptquelle: eigenes Rezept
Zubereitungszeit: ca. 40 Min.

Die Zutaten

für 8 Törtchen
  • 8 backfertige Butter-Blätterteig Quadrate, tiefgekühlt
  • 1, 2 kg Rhabarber Stangen
  • 200g Zucker ( ggf. mehr nach Geschmack) für das Kompott + 2 EL Zucker
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 Ei
  • 100ml Schlagsahne
  • Butter für die 8 Tartelette-Förmchen
für die Schlagsahne
  • 200 ml Schlagsahne
  • 2-3 EL Rosenwasser

Die Zubereitung

  1. Rhabarber Stangen waschen und putzen. Dickeres Ende abschneiden und vom Ende die obere Haut abziehen. In ca. 1,5-2 cm große Stücke schneiden. Alles in einem Topf mit dem Zucker und ein wenig Wasser geben. Ca. 15 Min, als Kompott kochen. Nach dem Kochen, Rhabarber in einem feinen Sieb abgießen, sehr gut abtropfen lassen.
  2. Währenddessen Backofen auf 180°C vorheizen. Blätterteig Quadrate auftauen lassen. 8 kleine Förmchen mit Butter einfetten, mit jeweils einem Quadrat Blätterteig belegen ( jedes Quadrat auf die runde Form anpassen, überschüssiger Teig abschneiden). Blätterteig mit einer Gabel leicht einstechen. Rhabarberkompott in die Förmchen verteilen. Ggf. nachzuckern.
  3. Ei mit Schlagsahne, 2 El Zucker und Mandelmus gut vermischen, bis eine glatte Masse entstanden ist. In die Förmchen auf dem Rhabarber verteilen. Im Backofen ca. 25-30 Min. backen. Törtchen herausnehmen, abkühlen lassen.
  4.  Sahne steif schlagen. Rosenwasser vorsichtig untermischen.
  5. Törtchen vorsichtig aus der Form rausnehmen. Mit Schlagsahne servieren. Und genießen.

Bon Appétit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>