Mousse mit Kokosnuss, serviert mit gewürfeltem Ananas

Schnelles Dessert für den Silvesterabend

Kokosnuss Mousse
  • luftig leicht
  • Ein Hauch Exotik
  • einfach und schnell zuzubereiten

Kaum zu glauben, aber in zwei Tage beginnt ein neues Jahr. Sollten Sie mit Freunden oder Familie bei einem leckeren Essen den Silverterabend verbringen, möchte ich Ihnen heute ein Dessert vorstellen, dass Ihnen und Ihren Gästen das Warten ein wenig versüßen sollte.

Dieses Dessert stand auf dem Buffet bei meinen beiden letzten “Apéritifs idéatoires” und fand ziemlichen Zuspruch :)

Wie bei vielen Gerichten, die ich Ihnen vorstelle ist diese Nachspeise auch sehr schnell zuzubereiten und erfordert keinerlei spezielle Kochkenntnisse. Also alles ohne Stress.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und einen süßen Start ins neue Jahr!!!

Rezeptquelle: inspiriert von einem online-Rezept aus Cuisine journal des femmes
Zubereitungszeit: ca. 20 Min.

Zutaten

für ca. 5-6 Portionen in Schälchen
  • 200 ml Kokosmilch
  • 50 g Zucker
  • 30 g Kokosraspel
  • 3 Blätter Gelatine
  • 150ml Schlagsahne
  • 2 Eiweiße
  • 1 Ananas
  • 2 Stängel frischer Minze / oder frische Himbeere

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  2. Kokosmilch mit Zucker und Kokosraspeln aufkochen.
  3. Gelatine aus dem Wasser herausnehmen, auspressen und in der Kokosmilch unter rühren vollständig auflösen.
  4. Kokosmilch abkühlen lassen
  5. Währenddessen Eigelbe von Eiweißen trennen. Eiweiße steif schlagen.
  6. Sahne steif schlagen
  7. Wenn die Kokosmilch abgekühlt ist, Schlagsahne und Eischnee gut unterheben. Die Masse in durchsichtigen Förmchen/ Gläsern verteilen.
  8. Mit Lebensmittelfolie abdecken und für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank fest werden lassen.
  9. Ananas schälen, den Strunk herausnehmen und das Fruchtfleisch in kleinen Würfeln schneiden.
  10. Zum Servieren: Ananas-Stückchen auf die Gläsern gleich verteilen. Mit Minze dekorieren und genießen.Voilà.

Bon appétit!

Genusstipp

Anstatt Ananas können Sie das Dessert auch mit Mangostückchen servieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>