Erdbeermousse-Mousse à la fraise

Das perfekte Dessert mit der Frucht der Saison

Erdbeermousse
  • ganz einfach
  • auch für Gäste
  • schmeckt nach Frühling!

Frische Erdbeeren: Sobald sie reif und süß sind, gehören sie so oft wie möglich auf meine Speisekarte. Ich genieße sie meistens einfach so aus der Hand oder in einem Fruchtsalat mit etwas Orangenblütenwasser, aber manchmal brauche ich ein bisschen Abwechslung.

Mousse, der Dessert-Klassiker in Frankreich, ist nicht nur in der Version mit Schokolade beliebt, sondern auch mit Früchten.  Süß-säuerliche Erdbeeren eignen sich sehr gut dafür. Es gibt Rezepte mit Gelatine, wo die Konsistenz der Mousse ein bisschen fester wird – wie ein bavarois, also eine bayerische Creme. Ich bevorzuge diese Variante mit Schlagsahne und Eiweiß, weil die leichtere und luftigere Konsistenz auf der Zunge zergeht.

Ich hatte dieses Dessert bei der letzten Table d’hôtes affaires am 29.04.2014 im Gläschen serviert. Dazu gab es noch Rhabarberkompott, Erdbeersalat mit Cointreau und Galette Bretonne. Eine interessante Komposition mit verschiedenen Aromen und Konsistenzen.

Noch mehr Lust auf Erdbeeren? Mehr Ideen finden Sie übrigens hier.

Viele Spaß beim Nachkochen und bon week-end!

Rezeptquelle: inspiriert von Journal des Femmes.com

Zubereitungszeit: ca. 20 Min.+ min. 2 Stunden Kühlzeit

Zutaten

für 4 Personen ( im Gläschen )
  • 400 g Erdbeeren + 100 g für die Deko
  • 100 g Zucker
  • 250ml Sahne
  • 2 Eiweiße
  • 1 unbehandelte Zitrone

 Zubereitung

  1. Erdbeeren vorsichtig waschen und das Grün entfernen
  2. Erdbeeren mit Zucker in der Küchenmaschine fein pürieren. 2 bis 3 Spritzer Zitronensaft hinzufügen.
  3. In einer Schüssel, Sahne steif schlagen. Erdbeerpüree langsam untermischen.
  4. Eiweiße steif schlagen. Unter die Erdbeersahne-Mischung unterheben. Die Mousse in Gläschen verteilen, mit Lebensmittelfolie bedecken und in den Kühlschrank für min. 2 Stunden stellen.
  5. Kurz vor dem Servieren, Gläschen aus dem Kühlschrank herausnehmen. Mit den restlichen Erdbeeren – in Stücke geschnitten – dekorieren. Und mit Galette Bretonne servieren.

Bon appétit!

 

Genusstipps

Zum Dekorieren können Sie auch frische Minze oder Basilikum verwenden. Diese Mousse lässt sich auch sehr gut mit Himbeeren zubereiten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>