Crème au chocolat sans oeufs-Schokoladencreme ohne Ei

Zergeht auf der Zunge!

Schokoladencreme
  • sehr sehr einfach
  • ohne Eier
  • schmeckt der ganzen Familie

Heute wieder ein Dessertvorschlag. Allerdings wollte ich nach meinen ersten Experimenten mit den französischen Patisserie-Klassikern – das letzte Mal ging es um profiterolles au chocolat – dazwischen etwas ganz Einfaches zubereiten.

Ein Rezept einer “Crème au chocolat”, entdeckt in dem französischen Foodblog “papilles et pupilles”, kam gerade richtig. Ich entschied mich sofort, es auszuprobieren, als ich die Bezeichnung “inratable” las. Es bedeutet “kann nicht misslingen” bzw. mit Gelinggarantie. Perfekt also!

Ursprünglich stammt dieses Rezept aus dem Kochbuch “la petite crèmerie”, von Eva Harlé. Für “crème au chocolat” gibt es unzählige Varianten. Die meisten klassischen Rezepte enthalten Eier. Hier kommt man ganz ohne aus und es schmeckt trotzdem wunderbar cremig. Innerhalb von 10 Min. und ganz problemlos sind diese kleinen Kunstwerke tatsächlich zuzubereiten.

Crème au chocolat schmeckt wirklich jedem und weckt bei Erwachsenen ein bisschen Kindheitserinnerungen. Also, worauf warten Sie noch? Viel Spaß beim Nachkochen.

Rezeptquelle: aus dem Buch “la petite crèmerie”- bzw. Blog papilles et pupilles

Zubereitungszeit: ca. 10 Min.+ min. 2 Stunden Kühlzeit

Zutaten

für 8 Personen ( im Gläschen oder Becher)
  • 30 g Mondamin
  • 50 cl halbfette Milch ( habe frische Milch genommen )
  • 100 g dunkle Schokolade ( 70% cacao )
  • 30g Zucker

 Zubereitung

  1. Mondamin in die Milch mit dem Schneebesen einrühren. Schokolade mit einem Messer in grobe Stücke zerkleinern.
  2. Die Schokolade in der Milch bei geringer Temperatur in einem Topf schmelzen lassen, Zucker hinzufügen.
  3. Unter ständigem Rühren weiterkochen, bis die Konsistenz andickt. Mit dem Schneebesen glatt rühren.
  4. Topf vom Herd nehmen. Die Creme in Gläschen bzw. Becher verteilen. 2 Stunden bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  5. Becher / Gläschen mit Lebensmittelfolie abdecken und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen. Die Creme können Sie übrigens sehr gut am Tag davor zubereiten.

Bon appétit!

Genusstipps

Sie können die Creme pur genießen, aber auch mit Topping wie zum Beispiel Schlagsahne, Früchten wie Himbeeren, Mandarinen etc.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>