Cake mit Pesto, Ziegenkäserolle und eingelegten Tomaten

Würziger Kastenkuchen mediterraner Art

Cake mit Pesto und Tomaten
  • einfach und schnell zuzubereiten
  • perfekt für Buffets, Pique-Nique, zum Apéritif
  • Für Gäste und Familie

Für meine “Apéritif Idéatoire”, meine Businessimpulsabende, bereite ich ganz oft Cake- würzige Kastenkuchen- in allen Variationen. Sie sind wirklich ideal für Buffets. Ob salzig oder süß, sie sind sehr vielseitig und lassen sich einen Tag davor zubereiten.

An dem letzten Abend im Januar, hatte ich eine Variante mit Pesto, Ziegenkäse und eingelegten Tomaten serviert. Da ich wieder von mehreren Teilnehmern nach dem Rezept gefragt wurde, verrate ich heute dieses Rezept.

Für meine Cake hole ich mir immer wieder Inspiration in dem Kochbuch ” les cakes de Sophie” von Sophie Dudemaine. Vor allem was die Grundzutaten angeht. Für den Rest verlasse ich mich meistens auf meine eigene Fantasie.

Übrigens, im Blog gibt es zwei weitere Rezepte von “Cakes”, die Sie auch interessieren könnten..Cake Savoyard und Cake mit Oliven und Schinken.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Rezeptquelle: eigenes Rezept
Zubereitungszeit: ca. 60 Min.

Zutaten

für  8 Personen (als Vorspeise oder leichtes Gericht)
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 10 cl Sonnenblumenöl
  • 13 cl halbfette Milch
  • 100 g Emmentaler gerieben
  • 200g Ziegenkäse Rolle
  • 2  EL grünem Pesto- gute Qualität aus dem Glas-
  • 5 bis 6 im Ofen gebackenen Tomaten- in Öl eingelegt ( z.B. von Rewe feine Welt. Ofentomaten mit Chili verfeinert)
  • 1 Hand voll frische Basilikumblätter grob gehackt
  • Salz, Pfeffer

 Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Milch in einem Topf oder in der Mikrowelle leicht aufwärmen.
  2. In einer Schüssel Eier, Mehl und Backpulver gut miteinander mischen. Nach und nach das Sonnenblumenöl und die Milch hinzufügen und gut vermischen.
  3. Tomaten aus dem Öl herausnehmen und auf Küchenrolle abtropfen lassen, um sie vom überschüssigen Fett zu befreien. In kleineren groben Stücken schneiden.
  4. Ziegenkäse in kleineren Stücken schneiden. Dabei die Rinde dran lassen.
  5. Reibekäse, Tomaten, Ziegenkäse, Pesto hinzufügen. Gut vermischen. Basilikumblätter hinzufügen und auch mit den anderen Zutaten vermischen.
  6. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Alles in eine Kastenform hineingießen. Sie brauchen sie nicht einzufetten. Für ca. 45 Min. in dem Backofen backen.
  8. Aus dem Ofen rausnehmen. 5 Min. abkühlen lassen und dann umstürzen.  In Scheiben schneiden, auf Tellern mit Salat anrichten. Wenn Sie den Kuchen am Vortag vorbereiten, nach dem Abkühlen im Kühlschrank aufbewahren. Zwei Stunden vor dem Servieren aus dem Kühlschrank herausnehmen. Diese Variante schmeckt auch kalt.

Bon appétit!

2 Gedanken zu “Cake mit Pesto, Ziegenkäserolle und eingelegten Tomaten

  1. Vielen Dank für das leckere Rezept. Ich liebe Ziegenkäse und die Cake were ich demnächst mal für einen Apéro nachbacken.
    Die Bücher von Sophie D. finde ich auch total klasse, ich liebe ihre Quiches – einige, wie die mit Tomaten und Thunfisch, mache ich immer wieder nach Rezept, aber ansonsten lasse ich mich auch inspirieren und wandele ab je nachdem. was der Kühlschrank gerade zu bieten hat.
    Merci & bonne soirée, Monika

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>