Table d’hôtes Spezial am 30.09.2014

Rendez-Vous für Genießer: zwischen Weinen und Spezialitäten aus dem Languedoc

Languedoc Weinreben

Wer noch zu Beginn des Herbstes sommerliche Wärme genießen möchte, wird sie garantiert im Languedoc-Roussillon finden. Denn die Region mit dem Mittelmeerklima, die sich zwischen Mittelgebirge und Meer erstreckt – von der Rhône-Mündung bei Nîmes, über die Camargue bis zu der spanischen Grenze – ist sonnenverwöhnt.

Zu dieser Jahreszeit, wenn die sanften Sonnenstrahlen die malerischen Orte und die abwechslungsreiche Landschaft in ein goldenes rotes Licht tränken, ist sie besonders schön. Aber das „Midi“ begeistert nicht nur Sonnenanbeter, sondern auch Feinschmecker.

Denn seine Vielfalt spiegelt sich in seiner Küche und seinen köstlichen Spezialitäten wider. Ob Fisch, Meeresfrüchte, Fleisch, Wild, reifes Obst und Gemüse, Käse oder Pilze, die regionalen Produkte stehen im Überfluss zur Verfügung und liefern die perfekten Zutaten für schmackhafte Gerichte.

Was wären aber all diese Speisen ohne Wein, ihren perfekten Begleiter? Und Languedoc ist ein Land des Weins. Im ältesten und größten Weinberg Frankreichs, ziehen sich die Weingärten überall durch die Landschaft. Wie ein roter Faden.

Weingärten, in denen einzigartige Weine, mit mediterraner Note und einer Vielfalt an Aromen und Geschmacksnuancen,  erzeugt werden. Wunderbare vollmundige oder würzige Rotweine, spritzige Weißweine, fruchtig-intensive Rosé, aber auch Schaumweine und Dessertweine, die dem Gaumen schmeicheln.

Denn das ehemalige Massenanbaugebiet, welches einmal in den Pariser Bistros für die einfachen, billigeren Weine bekannt war, hat sich in den letzten 20 Jahren, dank dem Engagement leidenschaftlicher Winzer, mehr und mehr zum Eldorado an interessanten Weingütern entwickelt. Und steht jetzt für Innovation und Qualität.

Am Ende der Erntezeit ist also die perfekte Gelegenheit einige dieser Weingüter kennenzulernen und deren außergewöhnliche Tropfen zu verkosten. So möchten wir Sie dazu einladen, ganz entspannt einen lauschigen Abend unter Freunden zu verbringen, bei hervorragenden Weinen und Spezialitäten aus dem Languedoc.

Der Co-Gastgeber

Alexander Meding

Alexander Meding

An diesem Abend begleitet Alexander Meding das Menü Gang für Gang mit ausgesuchten Weinen aus seinem Sortiment.

Er ist Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens „Compas du vin“ und importiert ausgesuchte, charakteristische Weine hauptsächlich aus Portugal und Frankreich.

Sein französischer Vater prägte ihn früh in der Aufmerksamkeit für Speisen und Aromen, aber auch das Studium der Geographie ermöglicht ihm einen anderen Zugang und Blickwinkel zum Thema Wein.

Seit 16 Jahren beschäftigt er sich mit besonderen Weingütern, um ihre Philosophie und Arbeitsmethoden zu verstehen. Er konzentriert sich dabei auf wenige Regionen, die er regelmäßig besucht.

Außerdem arbeitet er als Prüfungsmitglied bei der Weinfachzeitschrift „Selection“ und hat mehrfache Auszeichnungen vom Feinschmecker, als “zu den besten Weinhändlern Deutschlands” gehörend, erhalten.

Der Ablauf des Abends

Nach der kleinen Vorstellungsrunde, nehmen wir Sie an diesem Abend mit auf ein kulinarisches Rendez-Vous. Erleben Sie, vom Apéritif bis zum Dessert, die spannende Verbindung facettenreicher Weine aus dem Languedoc mit typischen Gerichten aus der Region. Erfahren Sie mehr über das Weingebiet Languedoc und den ausgesuchten Weingütern.

Und freuen Sie sich, in dieser heiteren geselligen Atmosphäre, neue Menschen kennenzulernen!

Das Menü

Beitrag: 59 EUR inkl. MwSt. für 3-Gänge-Menü, Weinverkostung, Wasser, Kaffee und Netzwerken
Termin: 30.September 2014
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Adolfstraße 9, 65185 Wiesbaden
Anmeldung: verbindlich bis 28.09.2014 unter der E-Mail
max. 10 Personen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei Absagen Ihr Beitrag nur dann nicht in Rechnung gestellt werden, wenn der Platz neu vergeben werden kann.

Fotoquelle: Alexander Meding