Table d’hôtes am 10.03.2015

Rendez-vous für Genießer in den Bistros von Paris

Carte du jour

Wenn Sie schon mal in Paris waren, hatten Sie sicherlich schon das Glück, in einem der zahlreichen authentischen Bistros zu sitzen. Denn Bistro-Kultur wird in der Hauptstadt besonders gepflegt.

Ob entlang der Boulevards oder in den kleinen Straßen und gut erkennbar an ihrer Markise, sie bieten zu jeder Tageszeit eine willkommene Pause:  für müde Füße beim Bummeln, für Hungrige vor oder nach dem Kino oder Theater,  zum  Mittagessen oder einfach nur für  “ un verre“ oder „ un petit noir“.

In Bistros genießt man eine besondere zwanglose Atmosphäre. Angefangen mit der typischen rustikalen Einrichtung: die Bistro-Stühle und die kleinen einladenden Tische mit rot-weiß karierten Tischdecken; Die Zinktheke und die berühmte “Ardoise“, wo die „carte du jour“ mit der Kreide geschrieben ist. Leckere Gerichte, die bodenständig und herzerwärmend sind.

Und während man auf seine Bestellung wartet, kann man sich mit seinem Tischnachbarn kurz unterhalten, Gesprächen oder den französischen Chansons  im Hintergrund lauschen oder ganz einfach nur das bunte Treiben beobachten.

Denn Bistros sind der Anlaufpunkt für die unterschiedlichsten Menschen: Stammkunden, Büroangestellte, Touristen, Künstler. Es sind Orte, wo man sich gerne trifft und Zeit verbringt, ob auf die Schnelle oder für ein längeres Gespräch.

So möchten wir Sie dazu einladen, an diesem Abend einen kleinen Ausflug nach Paris zu unternehmen. Nehmen Sie Platz an einem der Tische und verbringen Sie einen entspannten geselligen Abend, bei ausgesuchten Weinen und typischen Bistro-Spezialitäten. Und genießen Sie einfach das Leben!

Der Co-Gastgeber

An diesem Abend begleitet Alexander Meding das Menü Gang für Gang mit ausgesuchten Weinen aus seinem Sortiment.

Alexander Meding

Alexander Meding

Er ist Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens „Compas du vin“ und importiert ausgesuchte, charakteristische Weine hauptsächlich aus Portugal und Frankreich.

Sein französischer Vater prägte ihn früh in der Aufmerksamkeit für Speisen und Aromen, aber auch das Studium der Geographie ermöglicht ihm einen anderen Zugang und Blickwinkel zum Thema Wein.

Seit 16 Jahren beschäftigt er sich mit besonderen Weingütern, um ihre Philosophie und Arbeitsmethoden zu verstehen. Er konzentriert sich dabei auf wenige Regionen, die er regelmäßig besucht.

Außerdem arbeitet er als Prüfungsmitglied bei der Weinfachzeitschrift „Selection“ und hat mehrfache Auszeichnungen vom Feinschmecker, als “zu den besten Weinhändlern Deutschlands” gehörend, erhalten.

Der Ablauf des Abends

Nach der kleinen Vorstellungsrunde, nehmen wir Sie an diesem Abend mit auf ein kulinarisches Rendez-vous. Erleben Sie, vom Apéritif bis zum Dessert, die Verbindung typischer Bistro-Gerichten mit facettenreichen ausgesuchten Weinen. Erfahren Sie interessante Hintergründe über diese leckeren Tropfen. Und genießen Sie ein Stück französisches Lebensgefühl.

Und freuen Sie sich, in dieser heiteren geselligen Atmosphäre, neue Menschen kennenzulernen!

Das Menü

  • Salade niçoise
  • ~
  • Würziger Lammrollbraten, dazu Rosmarin Ofen-Kartoffeln
  • ~
  • Feine Apfeltarte mit Karamell Soße
Beitrag: 59 EUR inkl. MwSt. für Aperitif, 3-Gänge-Menü, Wasser, Wein-Verkostung, Kaffee und Netzwerken
Termin: 10.März 2015
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 23:00 Uhr
Ort: Adolfstraße 9, 65185 Wiesbaden
Anmeldung: verbindlich bis 07.03.2015 per E-Mail
max. 10 Personen

Der Beitrag wird im Voraus bezahlt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei Absagen der Beitrag nur dann zurückerstattet wird, wenn Ihr Platz neu vergeben werden kann.

 

Fotoquelle: Alexander Meding