Rückblick: Premiere-Abend der Table d’hôtes affaires

wertvolle Impulse, spannende Gespräche und fröhliches Netzwerken

Table d'hôtes affaires 21.11

Um 18:00 Uhr startete vorgestern der Premiere-Abend der Table d’hôtes affaires. Nach der Vorstellungsrunde bei einem spritzigen Glas Crémant, nahmen meine Gäste an der großen Tafel Platz. Auf dem Menü standen abwechselnd Business-Impulse von Corinna Leitold, erfahrener Karriere- und Persönlichkeitscoach, zum Thema “Machen Sie sich fit für Ihre Ziele” und Leckeres zum Essen aus meiner Büro-Küche.

Teil 1

Gleich nach dem Apéritif führte uns Corinna in die Welt unserer Lebensmotive, anhand des “Reiss-Profile”. Wir  lernten, warum das Erkennen dessen, was uns wirklich wichtig ist, uns helfen kann, Ziele zu setzen, die uns glücklich und zufrieden machen.

Auch die Maronencremesuppe schien meine Gäste glücklich zu stimmen. Während der Vorspeise gab es die erste Möglichkeit, sich mit anderen zu unterhalten und die ersten Eindrücke zu reflektieren.

Teil 2

Eine wohlige Wärme machte sich  breit. Genau passend für den zweiten Impuls-Teil. Eine Fantasiereise diente dazu, unsere Vision und die Erreichung eines unserer Business-Ziele mit allen Sinnen zu erfassen. Bilder, Gefühle und auch auditive Eindrücke kamen hoch. Bei der Frage ” Was werde ich riechen oder schmecken, wenn ich mein Ziel erreicht habe?” waren allerdings die Sinne bei Einigen noch sehr von der Maronensuppe beeinflusst….

Es ging dynamisch weiter mit der Besprechung der Ergebnisse der Zukunftsreise, in Zweier-Gruppen.

Nach so viel Input war es wieder Zeit für eine Denk-Pause und zum Austausch. Als Hauptspeise gab es Champignon-Törtchen und knackigen Feldsalat.

Teil 3 und gemütliches Beisamensein

Im dritten Teil bekamen die Teilnehmer einen Überblick über die 10 Schritte zur effizienten Zielerreichung. Der Punkt 10 “Erfolge feiern!” war dann der perfekte Übergang zum Abschluß des Abends.

Ab dem Dessert, Geeistes mit Pflaumen und Mandel-Krokant,  war der “offizielle” Teil des Abends vorbei. Beim gemütlichen Zusammensein konnten sich die Gäste noch intensiv miteinander unterhalten und das Gelernte feiern.

Unter den vielen Aspekten des Abends fand ich den Satz “Find the wing to fly under” von Jack Canfield, Erfolgstrainer aus den USA, sehr wichtig. Er passt aus meiner Sicht wunderbar zu dem Netzwerk-Gedanken, den ich im Geist- und Gastraum verfolge. Denn aus dem Netzwerken ergeben sich wunderbare Möglichkeiten, nicht nur im Sinne des Austausches, sondern auch der Unterstützung untereinander bei der Realisierung von Zielen.

Vielen Dank an Corinna für ihre wertvollen Impulse und an meine Gäste für das aktive Mitmachen und die Gute Laune.

Ich habe mich sehr über das positive Feedback gefreut. Nach dem Erfolg der Premiere, werden weitere Table d’hôtes affaires nächstes Jahr stattfinden. Seien Sie gespannt!

Das Rezept für die Maronencremesuppe werde ich übrigens am Wochenende in diesem Blog verraten.