Küchengeflüster am 14.11.2013

„Apéritif dinatoire“ : ganz entspannt zusammenkommen und feiern!

Küchenutensilien

Ob Sie sich im Café oder Restaurant zum Essen verabreden oder bei Freunden, Kollegen oder der Familie nach Hause eingeladen sind, in Frankreich wird man Ihnen einen Apéritif servieren, bevor das Essen beginnt.

Dieser besondere Moment ist ein ganz beliebtes Ritual und fester Bestandteil der französischen Lebensart. Er dient dazu, sowohl das Eis zu brechen und somit die Kommunikation unter den Gästen zu fördern, als auch deren Appetit anzuregen. Auf das, was später auf den Tisch kommt.

Der Apéritif ist auch eine informelle Art der Geselligkeit und des Zusammenseins, um große Ereignisse des Lebens zu feiern oder einfach nur schöne Momente im Alltag zu zaubern, wie die neuen Nachbarn willkommen zu heißen oder neue Bekanntschaften ein bisschen besser kennen zu lernen.

Man unterhält sich ganz ungezwungen bei einem Glas Portwein, Martini, Crémant oder  Champagner, wenn es stilvoller sein soll. Ob kalt, warm, salzig, süß, einfach oder raffiniert, „Amuse-gueules“ – Appetithäppchen – gehören natürlich dazu. Manchmal dauert der Apéritif den ganzen Abend lang. Dann ersetzen viele dieser kleinen Leckerbissen das Abendessen, wie bei einem „Apéritif dinatoire“.

Diese Überschrift trägt auch unser besonderer Kochabend. Bald beginnt die Advents- und Weihnachtszeit. Eine Zeit, wo mit Familie oder Freunden gemeinsam gefeiert wird. So möchten wir Ihnen für diese Anlässe Inspiration bieten und Ihnen unkomplizierte Rezepte für winterliche französische und mediterrane Spezialitäten in Mini-Format zeigen, die Sie zu Hause nachkochen können. Um mit Ihren Gästen ganz entspannt einen unvergesslichen Abend zu verbringen.

Die Co-Gastgeberin

La cuisinière

Eugénie Bause

An diesem Abend steht mir Eugénie Bause in der Küche tatkräftig zur Seite. Sie ist „La Cuisinière“, ein “rent a cook” und bietet Privatkoch-Service in Frankfurt und Umgebung.

Ihr Konzept ist einfach: „Sie gehen nicht ins Restaurant, das Restaurant kommt zu Ihnen.“ Eugénie zaubert in Ihrem Zuhause oder in Ihrer Firma französischen Genuss aus einheimischen Produkten. Ihr Wohnzimmer oder Konferenzraum wird für einige Stunden in die Atmosphäre eines noblen Restaurants getaucht. So können Sie sich als Gastgeber zurücklehnen und sich ganz Ihren Gästen widmen. Mit „La Cuisinière“ genießen Sie einen persönlichen auf Sie zugeschnittenen Service aus einer Hand.

Ein gelungenes Essen besteht aus VIELEN „Kleinigkeiten“ – Dieses Motto begleitet La Cuisinière und mit einem Auge für´s Detail werden alle Schritte in Ihrem Sinne und zum Wohlbefinden Ihrer Gäste erledigt.

Der Ablauf des Abends

Nach einer kleinen Vorstellungsrunde bei einem Glas Crémant, ziehen Sie Ihre Schürze an. Mit Messer und Kochlöffel in der Hand und dem nötigen Teamgeist zaubern Sie ein „Menü” aus kleinen raffinierten Köstlichkeiten, die wir direkt aus der Hand essen, oder in Tassen, Gläschen und Pfännchen hübsch präsentieren und an der großen Tafel gemeinsam genießen. Dabei erfahren Sie viele Tipps und Tricks von mir und „la Cuisinière“. Und können ganz nebenbei, in dieser heiteren entspannten Atmosphäre, neue Menschen kennenzulernen!

Das Menü

Beitrag: 62 EUR p.P. inkl. MwSt. für Apéritif, Köstlichkeiten, Wasser, Wein, Kaffee, viele Tipps und Tricks, Rezepte und Netzwerken
Termin: 14. November 2013
Beginn: 18:30 Uhr
Ort: Adolfstraße 9, 65185 Wiesbaden
Anmeldung: verbindlich bis 9.11.2013 per E-Mail
max. 8 Personen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei Absagen der Beitrag nur dann nicht in Rechnung gestellt werden, wenn der Platz neu vergeben werden kann.