Esskultur Wandel in Deutschland?

Deutsche achten mehr auf Qualität beim Essen

Das Land, das kulinarisch gesehen von seinen Nachbarn oft als Barbarenland bezeichnet wird, scheint ein neues Bewusstsein zum Thema Essen zu entwickeln.

In der “Welt” vom 16.09. gab es einen sehr interessanten Artikel zu diesem Thema.

Bis jetzt galt das Bild des Deutschen, der lieber fürs Auto oder für Reisen Geld ausgibt. Und in der Tat:

“Kaum eine Nation gibt weniger für ihre Ernährung aus, kaum irgendwo werden Lebensmittel so billig verramscht wie hierzulande.”

Quelle: Die Welt, vom 16.09.2012

Die Entwicklung der Discounter ist ein weiterer Beweis dafür.

Gehört dennoch dieses Bild der Vergangenheit an? Laut einer Studie wird in Deutschland beim Kauf von Lebensmitteln nicht mehr nur auf den Preis geachtet. Qualität spielt verstärkt eine Rolle und damit auch u.a. die damit verbundenen Themen wie Frische, Regionalität und Nachhaltigkeit.

Ich finde es zwar besonders erfreulich, dass manche Deutsche sich zunehmend dafür interessieren, was in ihrem Korb landet und was sie letztendlich essen. Ob tatsächlich von einem Wandel gesprochen werden kann und sich dieser Trend bestätigt, wird die Zukunft zeigen.

Wie ist es bei Ihnen? Legen Sie auch Wert auf Qualität, wenn Sie Lebensmittel einkaufen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>