Wenn die Chemie stimmt, wird Akquise einfacher

Mein zweiter Artikel zur längsten Blogparade - Akquise ABC- von Heide Liebmann

Akquise Alphabet

Die Idee “Die längste Blogparade des Jahres ” mit dem “Akquise-ABC” , die Heide Liebmann- Coach und Beraterin aus meinem Netzwerk- ins Leben gerufen hat, finde ich so inspirierend, dass ich mich entschieden habe, bei so vielen Buchstaben wie möglich mitzumachen. Ich bin gespannt, was mir noch alles dazu einfällt :)

Diese Woche geht es um das Thema Akquise in Verbindung mit dem Buchstaben C. In meinem letzten Artikel zum Buchstaben B hatte ich über den Aufbau von “persönlichen Beziehungen” geschrieben und so fiel mir in dem Zusammenhang sofort das Wort Chemie ein.

Jeder von uns kennt den Begriff “Die Chemie muss stimmen”  und  versteht, was damit gemeint ist. Jeder kennt das Gefühl, wenn man jemanden zum ersten Mal begegnet, dennoch den Eindruck zu haben, man würde sich schon ewig kennen.

So merke ich auch sehr schnell bei einem ersten Business-Gespräch ob eine Zusammenarbeit mit der Person möglich wird, ob als Kooperationspartner oder potentiellen Kunden. Das Gleiche gilt übrigens bei Netzwerktreffen, ob das Netzwerk zu mir passt oder nicht.

Es gibt ganz sichere Zeichen, ob Sie mit einem “Gleichgesinnten” zu tun haben. Es passt einfach und findet sofort Resonanz. Beide teilen irgendwie ähnliche Ansichten und Werte. Man versteht sich ohne großen Worte, schwebt auf der gleichen Wellenlänge und fühlt sich gleich wohl. Es macht Spaß, miteinander Zeit zu verbringen.

Sie selbst und Ihr Gegenüber sprudeln vor Energie und Ideen, kommen gestärkt und mit gutem Gefühl aus dem Gespräch oder dem Treffen heraus. Sie können es kaum erwarten, die Person wieder zu sehen oder für sie und mit ihr zu arbeiten.

Und das Schönste daran, gerade in Bezug auf Akquise. Es fühlt sich leicht und entspannt an. Sie müssen sich nicht ewig erklären oder anstrengende Überzeugungsarbeit leisten. Und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Zusammenarbeit harmonisch und erfolgreich wird.

Business mit Gleichgesinnten – denn darum geht es, wenn die Chemie stimmt- hat definitiv eine andere Qualität. Wonach wir irgendwie alle streben. Denn Gleichgesinnter ist für mich hier nichts anderes als ein Synonym für “Wunschkunde” oder “Wunsch-Kooperationspartner”.

Also ich kann Ihnen nur empfehlen, bei Ihrem nächsten Gespräch auf Ihr Gefühl zu vertrauen und auf die Signale zu achten. Im anderen Fall, wenn Sie merken, dass es nicht passt, lassen Sie es einfach.

Nein, es gibt kein Aber :) Glauben Sie mir, Sie vergeuden Ihre Energie und Ihre wertvolle Zeit!

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>