Meine erste Nominierung zum “Liebster Award-discover new blog”

Meine Antworten auf die 11 Fragen

Liebster Award 1

Welch eine schöne Überraschung. Ich wurde von Jutta Held vom Impulseblog zum ersten Mal zum “Liebster Award-discover new blogs” nominiert. Vielen Dank, liebe Jutta. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Was ist das “Liebster Award” ?: Blogger nominieren max. 11 andere Blogger-Kollegen, deren Blog sie selbst besonders gerne lesen und Anderen empfehlen möchten. Mit dem Ziel, diese Blogs bekannter zu machen.

Jeder der Nominierten muss dann 11 Fragen auf seinem eigenen Blog beantworten und selbst weitere Blogger nominieren.

Hier sind meine Antworten auf die 11 Fragen von Jutta, die ich sehr gerne beantworte, sowie im Anschluss meine Nominierung:

1.Was gehört für Dich zu einer genussvollen Lebensgestaltung?

Geselligkeit, bereichernde Beziehungen zu Menschen, privat und beruflich. Das tun dürfen, was mir Spaß macht; meine Kreativität ausleben;  Selbstverwirklichung; Freiräume; Neugierig bleiben; in Bewegung sein, geistig und körperlich- auch viel in der Natur und auf reisen; einfach Sein, und weniger Schein. In einer schönen inspirierenden Umgebung leben und arbeiten. Gutes Essen!…Und natürlich die dazu nötigen finanziellen Mitteln.

2.Was bevorzugst Du: das Gespräch im kleinen Kreis oder die Big Party – oder beides?

Ich liebe Geselligkeit und mit Menschen zu sprechen. Da bin ich voll und ganz in meinem Element. Am liebsten im kleinen Kreis an einem Tisch beim Essen und Trinken, weil da intensive Gespräche überhaupt möglich sind. Wenn alle ganz entspannt sind. Big Party hat auch etwas Anregendes, aber die Gespräche sind dann wesentlich oberflächlicher. Und Small Talk interessiert mich immer weniger. Big Party dann eher zum Tanzen.

3.Woher bekommst Du die Anregungen für Deine Blogartikel?

Beim Lesen, im Gespräch, unterwegs. Inspiration gibt es überall. Ideen zu finden ist bei mir nie das Problem. Ich habe eher zu viele.

4.Was ist beim Bloggen eine Herausforderung für Dich?

Dran bleiben. Regelmäßig schreiben. Und ich weiß, dass empfohlen wird, immer an einem bestimmten Tag zu schreiben, damit die Leser sich darauf einstellen können. Ich selbst schreibe aber eher nach „Lust und Laune“ und ich mag wenig Rituale…daher habe ich es noch nicht geschafft, mich auf einen Tag zu fokussieren.

5.Über welche Kleinigkeit hast Du Dich zuletzt gefreut?

Es gibt so viele kleine Dinge, über die ich mich im Moment freuen kann. Zum Beispiel auf das Vogelzwitschern, wenn ich aufwache…gerade jetzt im Frühjahr ist es einfach wunderschön, dies zu hören und wenn ich danach aufstehe, gehe ich sofort zu meinem Balkon und genieße die ersten Sonnenstrahlen. Gute Laune pur.

6.Wann erlaubst Du Dir Tagträume?

Jeden Tag. Es gehört für mich zum Leben einfach dazu. Tagträume sind der Nährboden für Kreativität und Visionen.

7.Was tust Du, um Deiner Kreativität so richtig Raum zu geben?

Ganz wichtig für mich ist, „keinen Druck“ zu haben, weder zeitlich, noch Leistungsdruck. Und Tapetenwechsel: zum Beispiel gehe ich auf dem Balkon meines Büros, oder in der Natur, oder ich setze mich in einem Kaffee in der Stadt. Tapetenwechsel kann aber auch bedeuten, eine schöne Musik im Hintergrund zu hören, oder eine Entspannung- CD einzulegen. Also alles, was mein Geist entspannt. Auch das Kochen gehört für mich dazu.

8.Gibt es Orte für Dich, an denen Du Deine Energie wieder auftanken kannst?

In der Natur, ganz besonders am Meer. In der Sonne. Auf Reisen. An einem großen Tisch mit netten Menschen und generell im Gespräch mit interessanten Menschen. In schönen inspirierenden Locations. Beim Tanzen. Auf einer Massagebank. Auf einem ganz bestimmten Platz auf meinem Sofa, zu Hause. Beim Lesen.

9.Welches ist Dein Lieblingsthema, über das Du stundenlang sprechen könntest?

Ich kann über alles sprechen, denn Reden ist meine Lieblingsbeschäftigung. Letztendlich hängt das Thema immer von dem Gesprächspartner bzw. dem jeweiligen Gespräch ab.

Meine Themen: Essen& Kochen, Persönlichkeitsentwicklung, über das Leben sinnieren, Reisen.

10. Welches Buch hat Dich in den letzten 6 Monaten beeindruckt?

Das Buch von Meike Winnemuth „Das große Los“ hat mich am meisten inspiriert. Sehr nachahmenswert.

11.Stell Dir vor, Du hast einen 4 Wochen-Urlaub auf einer Robinson-Insel gewonnen. Welche drei Dinge würdest Du mitnehmen? (Für die Infrastruktur ist gesorgt)

Ich gehe davon aus, dass zur Infrastruktur gutes Essen gehört. Ansonsten würde ich diesen Urlaub nicht antreten J

Menschen, mit denen ich gerne zusammen bin- vor allem, für das Abendessen!. Gute Bücher und einen schönen Notizblock, um all die Gedanken, die mir durch den Kopf gehen, zu notieren. Ich bin sicher, dass mir Vieles einfallen wird.

Ich bin erstmal weg :)

Meine Nomierungen für den Liebster Award:

Stefanie Köhler – Genuss Sucht

Sandy Neumann – Confiture de vivre

Anne-Kerstin-Busch

Petra von Schenk – Start Business

Anika Thierfeld – Lust und Genuss

Und hier sind meine 11 Fragen an meine Nominierten- Ich bin sehr gespannt auf die Antworten:

  1. Was bedeutet für dich persönlich Genuss?
  2. Was verbindest du mit dem Begriff “Business mit Genuss”- passen für dich diese zwei Wörter zusammen oder eher nicht?
  3. Welchen Stellenwert hat deine Arbeit für dich? Geht es dir eher um Geld zu verdienen, um Berufung, Erfüllung, um Sinn finden, um Selbstverwirklichung, …?
  4. Welche Zutaten gehören für dich unbedingt zu einem erfolgreichen Leben?
  5. Wie kamst du auf die Idee deines Blogs?
  6. Was macht dir beim Bloggen besonders Spaß?
  7. Welches Erfolgsrezept zum Thema Bloggen würdest du an einen neuen Blogger weitergeben? 
  8. Welches ist dein Lieblingsgericht?
  9. Was kochst du am Liebsten?
  10. Was ist dein Lieblingsrestaurant? Warum gefällt es dir dort besonders gut?
  11. Welche Frage beschäftigt dich im Moment am meisten?

Und so geht es für die Nominierten weiter
kein Muss, nur wenn Ihr Lust habt:

Beantworte die Fragen in einem Blogartikel.
Verlinke in dem Artikel die Person- also mich- die dich nominiert hat.

Wähle Blogs aus, die du gerne nominieren möchtest bzw. gerne an andere empfehlen möchtest.

Informiere die jeweiligen Blogger, dass du sie nominiert hast.

Formuliere 11 Fragen, die du den Nominierten stellst.

Voilà.

 

 

 

 

 

4 Gedanken zu “Meine erste Nominierung zum “Liebster Award-discover new blog”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>